Tanzania ist eine Ganzjahres-Destination und die «beste Reisezeit» hängt vom Gebiet ab, das Sie besuchen möchten. Die Hauptreisezeiten sind Dezember bis Mitte März (Nationalparks in Nord-Tanzania) und Juli bis Oktober (Nationalparks in Nord-, Süd- und West-Tanzania). Die Tierwanderungen (Migration der Gnus und Zebras) können Sie während einer Serengeti-Safari das ganze Jahr hindurch erleben.


Nord-Tanzania (Serengeti, Ngorongoro, Lake Manyara, Tarangire)

Beste Reisezeit: ganzjährig, inklusive Monate während der Regenzeit!

In der Trockenzeit (Juli – Oktober) sind die Tiere konzentrierter anzutreffen, in kürzerem Gras oft leichter zu entdecken und die Beutegreifer aktiver. November – Juni haben eine grünere Landschaft mit mehr Pflanzen und zumeist das eindrückliche Bild der grossen Herden in den Kurzgrasebenen.

Reise-Vorschläge

Nord-Tanzania

«Migration» (Tierwanderung der Gnus und Zebras)

Die Migration der Huftiere wird von klimatischen Gegebenheiten gesteuert und ist damit «unberechenbar». Es gilt in etwa, dass sich die Gnu- und Zebra-Herden in der Serengeti mit grosser Wahrscheinlichkeit wie folgt aufhalten:

  • Januar – Mitte Mai: Süd-Serengeti und West-Ngorongoro (Naabi, Gol, Ndutu/Lake Lagarja, Olduvai)
  • Mitte Mai – Juni: Zentral- und West-Serengeti (Seronera, Kirawira)
  • Juli – Oktober: Nord-Serengeti und Masai Mara (Kenya)
  • November – Dezember: Zentral-Serengeti (Seronera, Moru)

Reise-Vorschläge

Migration

Süd-Tanzania (Selous, Ruaha)

Beste Reisezeit: trockene Monate von Juni bis Ende Oktober.

Während den übrigen, «nassen» Monaten verteilen sich die grossen Säugetiere auf weite Gebiete und sind schwieriger zu finden.

Reise-Vorschläge

Süd-Tanzania

West-Tanzania (Katavi, Mahale Mountains)

Beste Reisezeit: trockene Monate von Juni (Mahale Mountains) bzw. Juli (Katavi) bis Ende Oktober.

Während den übrigen Monaten verteilen sich die grossen Säugetiere auf weite, zum Teil für Fahrzeuge unzugängliche Gebiete und sind schwieriger zu finden oder verschwinden in der Vegetation. Weite Teile der Nationalparks sind dann grösstenteils auch unpassierbar. Die Schimpansen im Mahale Mountains Wald halten sich an unzugänglichen Berghängen oder so weit entfernt auf, dass sie auf einem Fussmarsch nicht erreicht werden.

Reise-Vorschläge

West-Tanzania

Zanzibar, Mafia Island und Pemba

Beste Reisezeit: ganzjährig ohne «grosse Regenzeit» (Ende März bis Mitte Mai). Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind von Juli bis September am angenehmsten.


Mount Kilimanjaro

Beste Reisezeit: ganzjährig ohne Regenzeiten (November, Ende März bis Mitte Mai).

Safari Impressionen

Bilder aus dem Safari-Alltag.

Safari Impressionen

Reisevorschläge

Abgestimmt auf den Reisemonat und die Jahreszeit empfehlen wir in unseren Reisevorschlägen Routen, die auf das bestmögliche Naturerlebnis zielen. Alle Reisen können individuell angepasst und auch mit einem Aufenthalt auf den Inseln Zanzibar, Mafia oder Pemba kombiniert werden.

Reise-Angebote

Reisekatalog

Unser aktueller Reisekatalog zu Ihrer massgeschneiderten Safari und zu den Reisen in Nord-, West- und Süd-Tanzania!

Katalog

Auf Safari

Individuelles Reiseprogramm, Driver-Guide, Fahrzeuge, Tagesgestaltung und Unterkünfte.

Auf Safari

Privat-Camps

Je nach Jahreszeit errichten wir in der Serengeti, im Katavi Nationalpark und im Ruaha Nationalpark unsere Privat-Camps. Die Camps stehen jeweils dort, wo die Tierwelt am vielversprechendsten ist. Das exklusive Erlebnis, für ein paar Tage und Nächte ganz nah an der Natur zu sein, ist Ihnen garantiert.

Privat-Camps


Was unsere Kunden sagen